Milchreis

Milchreis ist eines dieser Gerichte welches nahezu jeder in seiner Kindheit in irgendeiner Form schon mal gegessen hat. Meine Kinder sind auch absolute Fans davon. Ich sehe ihn auch eigentlich nur als Mittagessen nicht so gerne, weil er in den Kitas dann mit Zucker und Zimt serviert wird, was meiner Meinung nach kein vollwertiges Mittagessen darstellt.

Ich koche ihn grundsätzlich ohne Zucker und meine wollen dann einfach nur etwas Zimt darüber streuen und fertig.

Ich benutze:

1 Liter Milch (egal ob Kuh oder Pflanzlich)

250 g Milchreis

Ab und zu etwas Vanille oder Zitronenabrieb

Wer möchte kann Zucker oder Zuckerersatz in beliebiger Menge meistens sind es 100 g Zucker

So geht’s

Ich gebe die Milch mit den Geschmacksstoffen in einen Topf und bringe sie bei hoher Hitze zum Kochen. Wenn es soweit ist gebe ich den Reis hinzu und stelle den Herd auf niedrigste Stufe und lasse ihn langsam garen. Alle 3-5 Minuten rühre ich mal drin und schaue wie weit der Garprozess ist.

Meist dauert es ca. 30 Minuten je nach Herkunft des Reises.

Er kann dann warm oder kalt gegessen werden. Falls er nach dem Abkühlen zu fest sein sollte kann man mit etwas Milch nochmal verdünnen.

Wenn ihr ihn noch etwas im Kühlschrank lagern wollt immer abdecken, weil er sonst wie andere Molkereiprodukte diesen typischen Kühlschrankgeschmack bekommt.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp

Weitere Artikel

Uncategorized
Ilja

Popcorn

Popcorn ist eigentlich ein optimaler Snack, denn der Mais ist reich an Antioxidantien, welche den Alterungsprozess unserer Haut verlangsamen können. Das Problem ist nur, dass

Read More »
Rezepte
Jenny

Sauerteigbrot

Einen Brotteig anzusetzen ist eigentlich keine große Kunst. Besonders gut für einen Sauerteig eignen sich Dinkel- und Roggenmehl. Am ersten Tag mache ich grundsätzlich immer

Read More »
Rezepte
Jenny

Auberginencreme

Wir leben zwar nicht vegan, aber vegane Lebensmittel sind richtig zubereitet genauso lecker wie alles andere. Da wir nicht jeden Tag Fleisch essen und Wurst

Read More »