Flüssigseife

Wir haben angefangen unser Leben plastikfreier zu gestalten, weil es mittlerweile Wahnsinn ist was in dieser Welt abgeht in puncto Müllverbreitung.

Auch wenn es nur ein Beutel im Monat von der Flüssigseife ist, ist es in vielen Haushalten mal schnell 1 Tonne Beutel nur von flüssig Handwaschseife.

Zudem kostet es nur 1/3 von der fertigen. Ein Beutel a 500 ml Flüssigseife kostet die Günstigste genauso viel wie ein Stück feste Seife, wobei man aus der festen Seife 1,5 L flüssigseife herstellen kann.

Ich benutze:

1 Stück Seife mit 100 g

1,4 L Wasser

So geht’s:

Ich stelle einen Topf mit dem Wasser auf den Herd und bringe es zum Kochen. Währenddessen reibe ich die Seife mit einer handelsüblichen Küchenreibe. Wenn das Wasser kocht, rühre ich die Seife in das kochende Wasser bis sie sich komplett aufgelöst hat.

Nun das Ganze 18 Stunden auskühlen lassen und während dieser Zeit immer mal mit dem Schneebesen alles wieder aufschlagen. Die muss man machen damit die Seife geschmeidig bleibt und nicht zu fest wird.

Danach fülle ich alles in Glasflaschen ab und wir haben wieder für einige Wochen Seife zum Nachfüllen.

Ich mache dies meistens an einem Tag wo ich eh zu Hause bin, meistens am Wochenende, wenn das Wetter nicht so gut ist und die Kinder nicht in die Kita gehen😊

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp

Weitere Artikel

Uncategorized
Ilja

Popcorn

Popcorn ist eigentlich ein optimaler Snack, denn der Mais ist reich an Antioxidantien, welche den Alterungsprozess unserer Haut verlangsamen können. Das Problem ist nur, dass

Read More »
Rezepte
Ilja

Gnocchi

Ich finde zu einer frischen, gebratenen Lachsschnitte passen super Gnocchi mit Basilikumpesto. Aber auch Pilze sind ein super Begleiter, als Vegetarische Variante. Ihr braucht für

Read More »
Unser Weg
Jenny

Es geht wieder los

Es ist endlich wieder soweit. Das Wetter ist wieder kühler geworden und wir können wieder Schinken räuchern. Ja hört sich evtl. jetzt ein bisschen blöd

Read More »