Brokkoli-Cremesuppe

Dies ist eine sehr schnelle und einfache Suppe, welche nicht viele Zutaten benötigt.

Wusstet ihr, dass ihr den Strunk vom Brokkoli mit verwenden könnt?

Gerade bei Suppe kann man Ihn einfach grob schälen, in kleine Würfel schneiden und mit anbraten.

Ihr braucht:

  • 1 Brokkoli (500 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 mittlere Zwiebel oder zwei kleine
  • 100 ml Sahne
  • 600 ml Wasser
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Etwas Öl zum anbraten

So geht’s:

Brokkoli waschen, die Röschen grob runterschneiden, den Strunk schälen und klein schneiden.

Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und kleinschneiden. Da am Ende eh alles püriert wird, muss man nicht alles akkurat schneiden.

Nun in einem Topf bei hoher Stufe Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten. Wenn alles gebräunt (nicht verbrannt) ist wird, der Brokkoli auch noch kurz mit angebraten und anschließend mit dem Wasser und der Sahne aufgegossen. Nun das ganze bei mittlerer Hitze 7 Minuten köcheln lassen, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

 Wie ihr seht ist dies ein Gericht, welches mit ein bisschen Übung innerhalb von 12 Minuten fertig ist.

Tipp: Diese Mengenangaben kann man für viele andere Gemüsesorten benutzen, nur die Kochzeit muss individuell angepasst werden.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp

Weitere Artikel

Rezepte
Jenny

Sauerteigbrot

Einen Brotteig anzusetzen ist eigentlich keine große Kunst. Besonders gut für einen Sauerteig eignen sich Dinkel- und Roggenmehl. Am ersten Tag mache ich grundsätzlich immer

Read More »
Rezepte
Jenny

Vollkorn-Windbeutel

Die meisten kennen Windbeutel nur süß, aber da der Teig relativ geschmacksneutral sind kann man sie sowohl süß als auch deftig servieren. Die Grundlage hierfür

Read More »
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner